Liebe Freunde des Bürogolf-Teams,

über gleich vier Gebäudeabschnitte, die aufgrund Ihrer Architektur auch Sterne genannt werden, und verschiedene Ebenen erstreckte sich der Bürogolf-Parcours bei unserem Turnier durch das Classical Service Center.

Nach der Begrüßung durch Matthias Bleicher von der AFIAA, dem Schweizer Eigentümer des Gebäudes, und durch Turnierleiter Thorsten Dreps von der Bürogolf Team GbR, begann das Spiel mit den kleinen Bällen.

Nach dem Loch „Clubhaus“, der gebäudeeigenen Kantine, wurde im „Auditorium“ geputtet. An diesem Loch galt es Umzugskartons des Immobilienmagazins Immomia geschickt zu umspielen. Beim langjährigen Mieter „Traicen“ wurde das Loch mit identischem Namen anvisiert. Bürogolf-Loch 4 verband die Flächen der Anwaltskanzlei Dominicus & Jersch mit den temporär mietbaren Besprechungsräumen des Bereichs Classical Meeting. Den Blick ins Grüne konnte man am Loch „Seaside“ schweifen lassen, bevor der trickreiche Weg durch die Sterne die Spieler zum Loch „Boden in Ausbesserung“ führte.

Was Golfer unter diesem Begriff verstehen, erklärt der folgende Exkurs.

Exkurs:

Ungewöhnlich beschaffener Boden beinhaltet zeitweiliges Wasser, Löcher und Laufgänge grabender Tiere sowie Boden in Ausbesserung. Boden in Ausbesserung ist in der Regel mit blauen Markierungen versehen (Pfähle, Bänder oder Farbmarkierungen). Dies können z.B. Neupflanzungen oder die Neuaussaat von Gras sein.Liegt der Golfball in ungewöhnlich beschaffenem Boden oder wird der Stand oder Schwung beim Schlag durch Boden in Ausbesserung behindert, so muss zuerst die nächstgelegene Stelle festgestellt werden, für die diese Einschränkung nicht mehr gilt. Der Ball muss nun straffrei innerhalb von einer Schlägerlänge von dieser Stelle fallengelassen werden, jedoch nicht näher zum Loch. Quelle: wikipedia

Ende des Exkurs

Was Bürogolfer und was Manfred Wilhelmer von der Hausverwaltung Rüther + Wilhelmer hierunter verstehen ist schnell gesagt.

Die Bürogolfer mussten an dem Loch im Rohbau den Ball in ein Ziel auf einem Baugerüst chippen. Auf diese Weise konnte die Hausverwaltung am praktischen Beispiel demonstrieren, dass bei einem Mieterwechsel, die Flächen bis auf die tragenden Wände entkernt werden und nach den Bedürfnissen des neuen Mieters neu aufgebaut werden können.

Zwischen Bauleuchten und Rollgerüst hatten wir eine mobile Cocktailbar installiert. Gekonnt servierte Cocktailmixer Juan den Spielern eine unerwartete Erfrischung, die trotz eisiger Außentemperaturen karibisches Flair in die Baustelle an der Münsterstr. 111 zauberte.

Im Stern 3 angekommen musste der Ball mit dem Bürogolfschläger gefühlvoll über 16 Meter durch den „Kreisverkehr“ gelenkt werden. Nach der Halfway-Verpflegung wurden die Teilnehmer freundlich im hochwertig ausgestatteten Büro des Vertriebsdienstleisters ECON TEL begrüßt. Zu guter Letzt wurde noch das runde Treppenhaus des Sterns mit der Nummer 4 bespielt, bevor sich alle Flights zu Siegerehrung wieder im Clubhaus einfanden.

Für Ihre sportlichen Erfolge konnten geehrt werden:

Einzelwertung:

1. Platz Josef Tieck

2. Platz Hartmut Baumann-Ewert

3. Platz Thomas Chlubek

Diese drei Spieler haben sich damit für die Deutschen Bürogolfmeisterschaften am 13.9.13 im Factory Hotel in Münster qualifiziert.

Sonderwertung am Loch „Boden in Ausbesserung“:

Oliver Weickum, Christoph Markert, Jörg Segebarth, Thorsten Miederhoff, Hans Gerling, Josef Tieck, Martin Hornung, Hermann Micklinghoff, Hartmut Baumann-Ewert, Kerstin Krenkler, Helga Sonntag und Alexander Weiss

Hole-in-One:

Christian Wolf und Martin Hornung an Loch 8 sowie Silvia Rütter an Loch 2

Der Dank für die gelungene Veranstaltung geht an Matthias Bleicher (AFIAA) sowie Kurt Rüther und Manfred Wilhelmer (Rüther + Wilhelmer) und dem Hausmeisterteam.

Die Fotos vom Bürogolf-Turnier finden Sie hier in der Galerie.

Einen Pressebericht der Münsterschen Zeitung können Sie in unserem Archiv nachlesen.


Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen:

Bereits am 10.4. findet unser nächstes offenes Bürogolf-Turnier statt. Dieses mal wird das Ladenlokal des Herrenausstatters Weitkamp am Prinzipalmarkt bespielt. Anmeldungen der Kategorie 1 und 2 können noch hier erfolgen.

Am 6.5. spielen wir ein Charity-Turnier für den Elefanten-Park im Allwetterzoo Münster. Die Startplätze hierfür werden gegen Spenden im Gebotsverfahren vergeben. Bitte lesen Sie hier.

Manchmal wird Bürogolf auch Hotelgolf, Eventgolf, Officegolf oder Officeputting genannt. Gemeint wird damit aber immer Bürogolf, so wie Sie es vom Bürogolf Team kennen. Bürogolf unterschiedet sich deutlich von Swingolf, Indoorgolf oder Crossgolf.