Sportlich-kommunikativ lernten die rund 45 Gäste beim offenen Bürogolf-Netzwerk-Turnier die Hall of Sports kennen.

Zum Wettspiel mit Putter und Bürogolfball hatte die Hall of Sports mit dem Institut für funktionelles Training und Therapie (IFTT) eingeladen.

Für Turnierleiter Thorsten Dreps war es eine Premiere den Bürogolf-Platz in einem Fitness-Studio aufzubauen. Deshalb wurden den Teilnehmern auch deutlich mehr abverlangt als es sonst beim Bürogolf üblich ist. Ein Abschlag befand sich auf der laufenden Vibrationsplatte; Am nächsten Loch musste der Ball von einem Laufband abgespielt werden; volle Konzentration wurde beim Put im großzügigen Saunabereich verlangt.

Namentlich führten die Löcher von den „Eisenbeissern“ „unter Palmen“ hindurch zum Büro des „IFTT“. Vom Abschlag auf der „Vibrationsplatte“ über das „laufende Band“ in den „Ruheraum“. Auf der Zielgeraden wurde im „Saunagarten“ über eine Brücke und durch zum „Stierkampf“ formierte Spinningräder gespielt. Final wurde in das Netz gechippt, das sich auf einem Turm von Steppbrettern befand.

Nach der Runde über den 81 Meter langen und mit einer Par-Vorgabe von nur 32 Schlägen sehr ambitioniert gesteckten Kurs konnten folgende Sportler geehrt werden:

Einzelwertung:

Platz 1: Martin Stahlberg mit 26 Schlägen

Platz 2: Lars Johan Krone mit 27 Schlägen

Platz 3: Stephan Deckert mit ebenfalls 27 Schlägen

Platz 4: Thomas Koberg mit ebenfalls 27 Schlägen

Um die Plätze 2 bis 4 wurde ein spannendes Stechen ausgetragen.

Die drei Erstplatzierten haben sich zur Teilnahme an den Deutschen Bürogolf-Meisterschaften am 13. September 2013 in Münster qualifiziert.

In den Sonderwertungen wurden geehrt:

Chipchip Hurra: Martin Stahlberg, Thomas Öing, Stephan Deckert, Lars Johan Krone und Christian Schlüter

Hole in One: Martin Stahlberg, Gunter Drees, Guido Stengel, Marlies Sprenger, Gerd Hildebrand, Nicole Kappenberg und gleich mit zwei Hole in Ones Arek Wojciga

Sportlich fair und als sehr gastfreundlich präsentierte sich das komplette Team der Hall of Sports und des IFTT. Stellvertretend hierfür verteilte Liane Hall für alle Teilnehmer Gutscheine für kostenlose Probetrainings. Ihr Mann Michael Hall bedanke sich in der abschließenden Rede für die tolle Resonanz auf die Einladung und lud zum weiteren Verweilen bei frischen Smoothies und kühlem Bier an die weitläufige Theke des Studios ein.

Wie bei unseren Turnieren üblich, bekam jeder Teilnehmer einen gelben Bürogolf Team-Logogolfball überreicht. Aktuell gibt es zwei Aktionen im Zusammenhang mit diesem Ball. Zum einen läuft unser Fotowettbewerb noch bis zum 30.09. und zum anderen erhält man an der Abendkasse des Cirque Bouffon 20% Nachlass, wenn man sich mit dem Ball als Freund des Bürogolf Teams ausweisen kann.

Unser nächstes offenes Netzwerk-Bürogolf-Turnier wird am 26.10. im Pressehaus der Münsterschen Zeitung stattfinden. Wer sich dazu anmelden möchte, kann dies ab Anfang Oktober über das Anmeldeformular auf dieser Seite tun.

Die Foto, die vom Team von MONHAUSDesign gemacht wurden, sind hier zu finden.