Linda Kronwald und ihr Team hatten ihre Fashion-World wunderbar zum Spiel hergerichtet und sogar die Gänge und Lagerräume im Untergrund des Gebäudes thematisch dekoriert.

Nachdem das „Spiegelkabinett“ im Erdgeschoss bespielt wurde, ging es im Untergeschoss in die Umkleide bei „M.F. Girbaud  HIGH“. Im „left-right-left“-Schritt ging es über den roten Teppich zum „Tunel of Love“.

Wem es davon schwindelig wurde, der konnte direkt durch den „Notausgang“ zum „Lager Club“ flüchten, in dem man bei Club-Atmosphäre eine Zeitreise durch die langjährige Tradition von MILLI´S machen konnte.

Ein leckerer frisch zubereiteter Caipirinha stand schon bei den „Stars und Sternchen“ für die Spieler bereit, die am nächsten Loch die Jeans von 1921 als „Blue Green“ zu umspielen hatten. Durch einen weiteren Tunnel ging es direkt aus dem Backstage-Bereich wieder in das „Fassion Paradies“

Der extrem abwechslungsreiche Platz hatte eine Länge von 55 Metern und eine sehr fair bemessene Spielvorgabe von 32 Schlägen.

Nach der flotten 9-Loch-Runde konnten geehrt werden:

  • Platz 1: David Finger 20 Schläge
  • Platz 2: Frank Pullman 22 Schläge
  • Platz 3: Martin Bolland 23 Schläge

Zahlreiche Hole-in-Ones wurden erspielt:

  • Loch 1: Martin Bolland, Dietmar und Frank Pullmann
  • Loch 3: Martin Bolland
  • Loch 4: Wolfgang Thomae
  • Loch 8: Brigitte Fiedler, Frauke Brand und Isabel Pullmann sowie Sascha
  • Loch 9: Sigrid Aurora und Martin Bolland (Hattrick)

Kaum einer der gut 40 Spieler hatte sich im Vorfeld vorstellen können wie viele phantastisch dekorierte Erlebniswelten bei MILLI´S spielerisch zu erschließen waren.

Abgerundet wurde dieses Kaleidoskop durch die kulinarische Vielfalt von Bernd Kappler und seinem Team vom Restaurant „Zum Treppchen“. An jedem der neun Löcher gab es eine raffinierte kleine Köstlichkeit.

Festgehalten wurden die tollen Momente des Abends von unserem neuen Präsidenten und Fotografen Oliver Nauditt. Die vielen Aufnahmen spiegeln die gelungene Veranstaltung bestens wider.

Großer Dank gebührt Linda und Marina Kronwald und Team, den Flight-Guides und natürlich Bernd Kappler.