Liebe Freunde des Bürogolf-Teams,

mit rund 60 Gästen war  das offene Netzwerk-Bürogolf-Turnier im Pressehaus der Münsterschen Zeitung mehr als ausgebucht. Gerd Hildebrandt hatte gemeinsam mit uns zum spielerischen Netzwerken eingeladen. Es war bereits  die fünfte Veranstaltung dieser Art, bei der sich die Münstersche Zeitung wieder als guter und beliebter Gastgeber präsentieren konnte.

Traditionell startete die 78 Meter lange Par 34-Bürogolf-Runde „Beim Chef“. Loch 2 wurde blind unter dem „Round Table“ hindurch anvisiert. Der schräg abfallende Boden rund um das Loch „Immomia“,  das zusätzlich noch Immomia-Umzugskartons als Hindernisse aufwies, forderte viel Ballgefühl von den Spielern. „Die Glocken von Münster“ konnte man beim Spiel am Loch 4 hören. Durch das „Foyer“ führte das Fairway geradewegs in die „Geschäftsstelle“. Nicht nur Tiger Woods hätte seine Mühen am Loch 7 „Tigerline“ gehabt.  Bei der Sonderwertung am Loch „Chip Chip Hurra“ flogen die Bälle wieder tief. Das Finale Loch 9 im Büro der Zeitung „Kaufen und Sparen“, die ebenfalls zum Verlag gehört, wartete mit sagenhaft vielen Puttlinien auf.

Am Ende dieser abwechslungsreichen Runde durch das Gebäude an der Neubrückenstraße konnten für ihre sportlichen Erfolge folgende Spieler geehrt werden:

Platz 1: Thomas Ulms, Beresa

Platz 2: Axel Nüsing, Rolladen Nüsing

Platz 3: Wilhelm Ekrodt, Augenarzt

Weil alle drei Spieler die Runde mit 29 Schlägen absolvierten, mussten sie in einem Stechen gegeneinander antreten, um die Reihenfolge auf dem Treppchen zu definieren.

Alle drei haben sich für die Deutschen Bürogolf-Meisterschaften am 13.9.2013 im Factory Hotel qualifiziert.

Hole-in-One spielten:

Reinald Meyer, Ulla Janeikes, Lars Johann-Krone, Andre Dieckmann, Horst Meyer, Kristin Kemper, Susanne May und Mariele Winterbach

Einen Treffer bei der Sonderwertung Chip-Chip-Hurra erzielten:

Henning Schmedt, Wilhelm Ekrodt, Ulla Janeikes, Alexander Surma, Ralf Buchheister, Michael Hennemeyer, Horst Meyer, Claus Hengefeld, Axel Nüsing, Jörg ter Beek, Hubertus Thoholte und Beate Blicker

Nach der Bruttorede des Gesamtsiegers haben wir wieder unsere gelben Bürogolf Team-Logogolfbälle an alle Teilnehmer verteilt. Rund um diesen Ball, der auch als eine Art Kundenkarte fungiert, gibt es immer wieder verschiedene Aktionen. So gab es im Sommer einen Fotowettbewerb , dessen Gewinner Jens Terbrack ein Reisegutschein, der  von Ralf Trilsbeek vom Reisebüro ReiseArt zur Verfügung gestellt wurde, überreicht wurde. 

Die Fotos von der Veranstaltung sind in unserer Galerie zu finden.

Dank auch an das Marketing-Team des Hauses rund um Nicoletta Salvetti, das mit großer Liebe zum Detail für die perfekte Organisation im Hintergrund gesorgt hat.

Unser nächstes offenes Netzwerk-Bürogolf-Turnier wird nach Karneval stattfinden. Wer auf die Einladungsliste möchte, kann sich in unseren Newsletter eintragen.

Natürlich freuen wir uns auch auf Anfragen von möglichen neuen Gastgebern. Wie man diese Idee am einfachsten umsetzt erläutern wir gerne im persönlichen Gespräch.


Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und Frohe Feiertage!

Euer Bürogolf Team

Thorsten Dreps & Holger Wittlage


p.s. Manchmal wird Bürogolf auch Hotelgolf, Eventgolf, Officegolf oder Officeputting genannt. Gemeint wird damit aber immer Bürogolf, so wie Sie es vom Bürogolf Team kennen.