Hallo liebe Freunde des Bürogolfens,

wieder liegt ein Event hinter uns und wieder war es eine Premiere.

Wir haben durch den Rohbau des MEDiAN, einem Projekt der CM Immobilienentwicklungs GmbH gespielt.

Was bedeutet dabei Rohbau? Äußerst schwieriger Boden ohne Estrich aber mit Rohren und Brettern gegen Stolperstellen, ein Treppenhaus mit provisorischem Geländer und einem Staffelgeschoß, das nur zu einer Seite bereits über Fenster verfügte.

Genau das machte aber den Reiz des Events aus. Der Ausblick am Loch 1 „Skyline of Muenster“ war genauso gut wie die Luft in „Buenos Aires“ und man konnte durch die offene Bauweise (wie) viele Türme sehen.

In der dritten Etage des MEDiAN´s konnte man durch „die Fenster zum Hof“ schauen,  „die Bauleiter“ begrüßen und auf der „Ameisenstraße“ unter selbiger hindurch die kleine weiche Kugel zum Loch spielen.

Im ersten Geschoß befand sich unser Clubhaus mit dem „Podium´s Putt“ und das mit 15 Metern längsten Loch des Abends „Park ´n Ride“. Am letzten Loch mit seinem tollen Ausblick ins Grüne konnte man bei einem Par 3 im „Traumbüro“ entspannen.

Der Platz konnte erstaunlich gut bespielt werden. Der Greenkeeper hatte besonders das Loch 7 sehr fair gesteckt, so dass sich ein ganzer Schwarm Albatrosse hier einfand. Namentlich waren das:

Karin Henze, Jens Thomas, Gunter Drees, Thomas Klein, Michael Huger, Michael Hövel,  Stefan Karkos und Katja Jungmann.

Was auf dem großen Grün einem Nicht-Profi statistisch an jedem 12.750sten Loch gelingt gelang unseren Gästen sagenhafte sechsmal. Ein Hole-in-One spielten:

Helmut Stritzel, Bernard Homann, Martin Lepper und Gerd Hildebrandt. Gleich zwei Hole-in-One gelangen Katja Jungmann.

Spannend wurde es nochmals beim Stechen um die Plätze 2, 3 und 4. Mit jeweils 24 Schlägen wurden Gerd Hildebrandt, Michael Huger und wiederum Katja Dreps zum Stechen gebeten. Gegen die zielsicheren Herrn konnte sich die Dame, die bereits in der Wertung der Sonderschläge ihr spielerisches Können unter Beweis gestellt hatte, leider nichts ausrichten, so dass aus dem Stechen Michel Huger vor Gerd Hildebrandt und Katja Jungmann hervorgingen.

Mit unglaublichen 23 Schlägen auf der 65 langen Par-33-Runde ging Dr. Jens Tomas hervor, der sich in der abschließenden Brutto-Rede bei Michel Lüke, Geschäftsführer der CM, und Andreas Buhl, Projektleiter der CM für das Projekt MEDiAN, sowie den Funktionären des 1. Bürogolf-Clubs zu Münster bedankte.

Aus diesem Turnier gingen als Qualifikanten für die Stadtmeisterschaften am 23.09. im Factory Hotel hervor:

Dr. Jens Tomas (Platz 1)

Gerd Hildebrandt (Platz 3, da Michael Huger vom Platz 2 sich bereits in einem früheren Turnier qualifiziert hat)

Katja Jungmann (Platz 4, die Ihren Startplatz voraussichtlich nicht antreten kann)

Es sind weiterhin nachgerutscht: Karin Henze und John Beckmann

Dieses Bürogolf-Turnier war das letzte Qualifikations-Turnier der laufenden Saison.

Am 23.09. spielen die qualifizierten Starter im großen Finale um den Titel des Stadtmeisters. Caddies, Wasserträger und Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen. Das genaue Programm sowie Informationen zum Karten Vorverkauf und den Möglichkeiten für Sponsoren finden sich in den kommenden Tagen an dieser Stelle.

Ein schönes Spiel wünscht Eurer Präsident

Thorsten Dreps

P.S. Die Bilder der Veranstaltung sind in unserer Galerie