Liebe Freunde des Bürogolf-Teams,

das Bürogolf-Turnier durch die Modewelt des Herrenausstatters Weitkamp sowie des ebenfalls von der Familie Weitkamp betriebenen Modegeschäftes Schnitzler war ein voller Erfolg.Der von Turnierleiter Thorsten Dreps gebaute 9-Loch-Bürogolf-Platz führte durch alle Etagen und Abteilungen der beiden Ladenlokale, die im Inneren viel größer sind, als es die Schaufensterfronten erwarten lassen. Benannt waren die Löcher nach einigen der Marken, für die die Häuser stehen:Stone Island, Ermenegildo Zegna, Etro, Eduard Dressler, Seven, Belstaff, Truzzi, Drykorn und Bogner.

Die sportlichen Ergebnisse waren überwältigend!

Alleine 27 Spielern gelang ein oder sogar 2 Hole-in-One. Diese Spieler werden am Eingang von Weitkamp bestimmt nicht mehr ohne ein Lächeln im Gesicht vorbeigehen.

Ebenso phantastisch sind die 10 gespielten Treffer an unserem Chip-Loch zu werten.

Es ist schon fast kein Wunder mehr, dass die drei besten Spieler die Parvorgabe von 33 Schlägen des kompakten 45-Meter-Platzes deutlich unterboten haben.

Platz 1: Bruno Gerding (22 Schläge) Platz 2: Lothar Kindscher (23 Schläge) Platz 3: Hand Gerling (23 Schläge zzgl. einen Schlag Handicap) nach spannendem Stechen mit Robert Holtstiege, Bernd Redeker und Christoph Nientiedt.

Weil Hans sich schon in einem früheren Turnier für die Deutschen Bürogolf-Meisterschaften qualifiziert hat, könnten wir eine Wildcard an den Zweitplatzierten im Stechen Robert Holtstiege überreichen.

In einer sehr persönlichen Brutto-Rede dankte der Sieger Bruno Gerding dem Gastgeber Andreas Weitkamp für den gelungenen Abend und ging auf seine vielschichtigen positiven Erlebnisse als langjähriger Kunde des Hauses Weitkamp ein.

Dem Dank an Andreas Weitkamp und auch an Alexander Gibmeyer als Initiator des Bürogolf-Turniers schließen wir uns an.

Abgerundet wurde der Abend durch die feinen Köstlichkeiten aus dem Restaurant Ackermann.

Die Fotos von unserer Fotografin Monika Knohr befinden sich in der Galerie.